Wild- und Wanderpark Silz – Entdecken, spielen und wandern mittendrin.

Im Wild- und Wanderpark Silz bin ich schon früher gern mit meinen Eltern gewesen und habe es sehr geliebt. Umso schöner mit den eigenen Kids an einen Platz aus der Kindheit zurückzukehren.

Naturpark zum Erkunden
Auf rund 100 Hektar Naturpark warten rund 400 Tiere darauf von den Besuchern entdeckt zu werden. Die Ziegen und Kleintiere dürfen sogar mit speziellem Futter, welches man am Kassenhäuschen kaufen kann, gefüttert werden. Ferner kann man im Park Damm- und Rotwild erleben und Pferde, Wölfe und Wildschweine bestaunen.

Extratipp: Bei einer Wolffütterung zuzuschauen ist superspannend. Übrigens, man kann den Park auf einer kurzen Runde von 45-60 min erwandern, oder den langen (90-120 min) Weg wählen. Spaß machen Sie beide.

Faszination Damm- und Rotwild
Wir finden es besonders schön, dass das Damm- und Rotwild im Park frei herumläuft. Schade dass sich nicht alle Besucher an das Fütterungsverbot halten und die Wildruhezonen respektieren. Schöne Bilder gelingen übrigens auch mit gegebenem Abstand. Außerhalb der Ruhezonen darf sich den Tieren vorsichtig genähert werden.

Spielplatz mit Riesenrutsche
Ein weiteres Highlight im Park ist sicherlich der tolle Spielplatz mit Riesenrutsche, Reifenschaukel, Sandkasten und verschiedenen Klettermöglichkeiten.  Direkt angrenzend gibt es Eis, Pommes und kühle Getränke.


www.wildpark-silz.de  @wildparksilz

Preise:
Erwachsene 7,50 €
Kinder ab 3 Jahren 3,50 €
Familientageskarte 19 €
weitere Preise und (Gruppen)Ermäßigungen auf der Website

Öffnungszeiten:
Vom 1. März bis 31. Oktober täglich ab 9 Uhr
1. November bis 28. Februar Mittwoch bis Sonntag ab 10 Uhr Wolfsfütterung von April bis Oktober täglich um 11 Uhr

Gut zu wissen:
Direkt am Park angrenzend gibt es eine Vielzahl kostenfreier Parkplätze.
Aktuell keine Reservierungspflicht und keine mengenmäßige Begrenzung. Maskenpflicht an der Kasse, Kiosk und in den WCs, im Park selbst ist keine Maske zu tragen.