Trail-Gator Tandem-Stange

[Unbezahlte Werbung]

Familien Radtour mal anders. Seit kurzem fahre ich mit unserm großen Mäusemann im Schlepptau, die Zeit im Kinderanhänger zu sitzen ist auf kürzeren Strecken langsam für ihn vorbei.
Da der große Mäusemann mittlerweile lieber selber fahren würde, er aber die Tour je nach Höhenprofil und unserem Tempo nicht durchhalten könnte, vom Straßenverkehr mal ganz zu schweigen, musste nun eine andere Lösung her.

Bei der Recherche im Netz bin ich immer wieder auf die Trail-Gator Tandem-Stange* aufmerksam geworden. Erst war ich etwas skeptisch, ob es denn sicher genug ist und ich hatte auch etwas Respekt vor der Montage an meinem Rad, da das Ziehen des Fahrrad-Anhängers zwei meiner älteren Räder nicht sonderlich gut getan hat. Aber das lag an Fehlmontage bzw. daran, dass man Fullys nicht unbedingt mit einem Fahrrad-Anhänger belasten sollte. Nun ja, ich habe daraus gelernt 😉

*Affilated Link (Werbung). Wenn Ihr über den Link etwas bestellt, werde ich am Umsatz beteiligt.

Ich war nach einigen Rezessionen auf Amazon.de* dann aber doch überzeugt und bereit es auszuprobieren und hab die Stange bestellt. Die Montage ging recht fix, da kommt es, wie so oft, eben drauf an die Montageanleitung sorgfältig zu lesen!!! Nehmt Euch dabei Zeit und benutzt richtiges Werkzeug, nicht das beigelegte! Ich schreibe das hier jetzt absichtlich, weil es einer der meistgenannten Gründe bei den negativen Bewertungen war.

Tipp: Schützt die Sattelstange des Zugfahrrads und die Lenkstange des Kinderrads mit einem Stück Schlauch/Gummi, so dass die Räder nicht verkratzen.

Übrigens habe ich die Trail-Gator Tandem-Stange* an meinem Ghost Kato Mountainbike (nicht Fully) montiert und am Woom2 vom Mäusemann.

Nachdem wir nun alles zusammengebaut haben und ich eine Probefahrt um den Block machte, ging es nun auf die erste Fahrt. Wir fuhren ein paar km durch den Wald und übers Feld, so dass der Mäusemann und auch ich ein Gefühl für das Tandemgespann bekamen. Ich muss zugeben, die ersten Meter waren ungewohnt, aber dann war es ein tolles Gefühl zu hören, wie der Mäusemann voller Stolz strampelnd zuruft: „Schau mal Papa, wie wir den Berg hochfahren, ich schieb dich richtig an“

Nach dieser kurze erfolgreichen Runde wurde es schnell Zeit für eine große Runde mit der ganzen Familie.
Der kleine Mäusemann wurde von meiner Frau mit meinem E-Bike im Anhänger gezogen und ich hatte den Großen mit der Trail-Gator Tandem-Stange* auf seinem Woom2 im Schlepptau. Wir machten eine Tour von knapp 30 km quer durch den Taunus. Die Wege waren bunt gemischt, von Straßen bis zum wurzeligen Waldweg war alles dabei, was der Taunus so zu bieten hat. Die Trail-Gator Tandem-Stange* ist so flexibel angebracht, das sie kein Problem mit dem Gelände hat. Auch ist der Kurvenradius kaum zu bemerken, ja das Gefährt ist länger, aber auch flexibel. Wichtig ist auch noch zu sagen, wenn der Mäusemann frei fahren will, ist die Stange schnell vom Kinderrad abgedockt und am Erwachsenen-Rad runtergeklappt und sicher verstaut, so dass die Fahrt fortgesetzt werden kann. Es ist auch kein Problem, wenn das gezogene Kinderrad einmal leer gezogen wird, was bei uns dann vorkommt, wenn ich den Großen in den Kindergarten bringe oder er auf einer langen Tour, doch lieber dann in den Wagen zu Mama wechselt.

Wir können die Trail-Gator Tandem-Stange* bei sorgfältiger Montage mit bestem Gefühl weiter empfehlen.


*Affilated Link (Werbung). Wenn Ihr über den Link etwas bestellt, werde ich am Umsatz beteiligt.

Beitrag teilen

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.