Wanderungen auf 2 Rädern – unser Crossbuggy von YippieYo

[Werbung]

Unseren Crossbuggy haben wir seit Frühling 2019 und er begleitete uns auf etlichen Touren.

Er zieht sich locker und leicht über jedes Terrain, egal ob es ein geschotterter Feldweg ist oder typische Taunus Waldwege, die manchmal auch etwas enger oder unwegsamer werden können. Aber auch in der Stadt ist er ein treuer Begleiter, wenn die Kinderfüsse müde werden. Die Mäusemänner lieben es in ihm zu sitzen, der Große genießt das er in den Crossbuggy selbstständig ein und aussteigen kann. Manchmal hilft er mir auch beim Ziehen oder zieht ihn ganz alleine.


Die gefederten Reifen erhöhen den Komfort und so ist es nicht selten, dass die Mäusemänner die ein oder andere Fahrt auch mal einfach verschlafen.
Für ein weiteres sicheres Ziehgefühl sorgen auch noch die Scheibenbremsen, deren Bremskraft super regulierbar ist. Der Crossbuggy ist so auch bergab leicht zu kontrollieren, ohne das er aufschiebt.
Der YippieYo ist sehr pflegeleicht was das Material angeht und ideal für die kleinen Passagiere. Ihm machen Matschflecken genauso wenig aus wie mal ein verkleckertes Eis. Die Bezüge sind abnehmbar und waschbar.


Allgemein lässt sich sagen, er ist solide verarbeitet.
Seine Bereifung besteht aus Vollgummireifen auf Felgen was besonders für seinen Crosseinsatz einige Vorteile bringt, da sich zum Beispiel kein Ast verfangen kann wie bei Speichenfelgen.

Die Tasche von uns auch liebevoll “Der Kofferraum” genannt darf natürlich nicht unerwähnt bleiben. Sie ist ein Raumwunder. Zig Innenfächer und Extras wie Flaschenhalter sorgen dafür, dass man weder auf Proviant, noch auf Wechselklamotten und Windeln für die kleine Passagiere verzichten muss.


Für mich ist einer der größten Vorteile, dass der Crossbuggy gezogen und nicht geschoben wird. So ist weder Sand noch Matsch ein Problem.


Informationen

WWW: www.yippieyo.com/de/

Beitrag teilen

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.