Klettern im Fun Forest Offenbach

[Unbezahlte Werbung]

Letztes Jahr machte der Mäusemann seine ersten Erfahrungen mit Klettergurt, -Helm und dem Umgang mit Karabinern. Der Mäusemann kletterte schon früh sehr sicher überall drauf und rum, also schauten wir uns mal nach einem Kletterwald um, der auch Kinder unter 4 Jahren klettern lässt.

So fanden wir den Fun Forest in Offenbach. Dort gibt es einen Kinderparcours für Kids ab 3 Jahren. Wichtig zu beachten ist, dass die Kleinen eine Greifhöhe von 1,20 m erreichen können. Am Infohäuschen besteht auch noch einmal die Möglichkeit dies zu überprüfen. Die Kinder müssen auf diesem Parcours von einer Begleitperson vom Boden aus beaufsichtig werden. Den Parcours Nr. 2-9 dürfen Kindern ab 7 Jahren selbstständig begehen, wenn sie eine Greifhöhe von 1,60 m erreichen können. Ist das nicht der Fall, müssen sie von einem Erwachsenen begleitet werden. Die Kurse 10-14 sind für Kids ab 14 Jahren möglich. Hier gilt eine Greifhöhe von 1,70 m. Soweit zu den Kurs-Einteilungen.

Als wir dem Mäusemann sagten, wo wir hinwollten, war die Freude groß. Vor Ort jedoch schlug die Aufregung erstmal in Skepsis. Er hatte anfangs keine Lust den Helm zu tragen und wollte dann lieber gar nicht klettern. Aber nachdem er sich den Parcours eine Weile angeschaut hatte und eigentlich klettern wollte, nahm er den Helm doch in Kauf. 🙂

In den Gurt, Helm auf und Karabiner zu. So schnell ging es natürlich nicht. 😉 Wir entschieden uns für das Kinderparcours-Paket für die beiden Kinderparcours, natürlich inkl. der Leih-Kletterausrüstung (Klettergurt und Helm). Nun konnte es endlich los gehen. Der Mäusemann stieg in seinen Klettergurt und die Gurte wurden richtig eingestellt für ihn, der Helm durfte natürlich auch nicht fehlen. Eine Einweiserin checkte alles mehrfach auf den richtigen Sitz und genug Festigkeit und erklärte dem Mäusemann und uns, auf was wir achten müssen und wie der Karabiner zu benutzen und zu führen ist. Der Mäusemann hatte es recht schnell verstanden und musste ein paar mal zeigen, dass er in der Lage war den Karabiner selber zu bedienen und sich zu sichern. Dafür gab es dann auch noch einen coolen Stempel auf die Hand und auf ging es nun zum richtigen Parcours.

Die Kinderparcours sind ca. 1,5 m hoch so das man den Kleinen vom Boden aus noch gut im Notfall helfen kann. Der Mäusemann war in seinem Element, er überwand die Kletter- und Balance-Stellen ohne Probleme mit viel Konzentration und Geschick. Besonders die Seilbahnrutsche hatte es ihm angetan. Dort hängt man mit dem Klettergurt und dem Karabiner an eine Konstruktion am Seil und rutschst so von einer der Plattformen über den Boden in Kissen am Ende der Strecke.

Auf dem zweiten Parcours gibt es u.a. Fässer, durch die man durchkriechen musst. Ansonsten sind beide Kurse recht gleich gehalten. Lediglich die Positionierung der Hindernisse ist verschieden

Wir hatten einen mega Nachmittag im Fun Forest Offenbach, ganz nach dem Geschmack vom Mäusemann. Das Kinder ab 3 Jahren dort schon klettern dürfen, sofern sie die Griffhöhe erreichen, ist echt spitze.


Informationen
  • Adresse: Bieberer Straße 276A
    63071 Offenbach am Main
  • www: https://offenbach.funforest.de/

  • Was soll man Anziehen: Klettern ist nur in geschlossenen Schuhen erlaubt (keine Sandalen, keine Zehenschuhe, keine Trekkingsandalen).
    • bequeme Kleidung
    • dem Wetter angepasste Kleidung (Outdoor)
    • Schmuck jeglicher Art am besten Zuhause lassen.
    • lange Haare zusammenbinden
  • Sonstiges: Auf dem Platz ist es erlaubt, Essen und Getränke mitzubringen.
    • Es gibt einen Burger Imbiss vor Ort
    • Toiletten sind vor Ort
    • Sitzgelegenheiten vor Ort
    • Begleitpersonen kostenlos

Beitrag teilen