Grunz, grunz. – Auf den Spuren der Wildschweine.


🚧Die Route wurde im Sommer 2020 Modernisiert ich war seit dem nicht mehr dort Informationen dazu findet ihr aber auf der Seite von Taunus.info

Wir waren auf dem Natur-Erlebnispfad Wildschweinroute unterwegs. Ein Lehrpfad in Neu-Anspach, der den großen und kleinen Spaziergängern den Wald etwas näher bringt. 15 Stationen erklären den Lebensraum „Wald und Wiese“.

Es gibt neben typischen Infotafeln auch „Mit-mach-Stationen“ wie Spurensuchen, Forst-Memory, Klangxylophon, Barfusspfad, Waldtier-Weitsprung uvm.

Der Weg hat knappe 3,5 km und ist definitiv kinderwagentauglich.

Eine Besonderheit der Wildschweinroute ist das Stempelheft, welches ihr u.a. in Neu-Anspach im Bürgerbüro oder in Gemeindezentren der Umgebung bekommt. An jeder der Stationen findet ihr einen Stempel, mit dem ihr das Heft abstempeln könnt.
Anstelle vom Stempelheft gibt es nun eine Digitale Lösung mit Quiz. Aber ich war seit dem nicht dort!


Informationen
Kickt auf den Komoot-Touren Name für mehr Informationen und die GPX Daten. (Achtung ihr kommt auf einen externen Link mehr dazu in der Datenschutzerklärung) Folgt mir gerne auch auf Komoot, dort findet ihr all meine Touren.

Diese Seite enthält externe Links mehr dazu in der Datenschutzerklärung