Spaziergang im Wogtal

Hier kommt ein Tipp für alle, die keine Lust haben, mehr als 5 km zu laufen, aber trotzdem auf nix verzichten wollen.

Wir waren im Königsteiner Wogtal spazieren. Dort findet ihr auf einem Rundweg von ca. 2,5 km wirklich alles, was das Kinderherz hochhüpfen lässt. Es gibt viele Felsen für kleine Kletterer, gleich zum Beginn der Tour kommt man an der Ruine der Burg vorbei, auf der Streckenmitte kann man die Enten auf dem See beobachten und zum Schluss führt die Tour ein Stück entlang der Bahnstrecke.

Wir haben unseren Spaziergang am Parkplatz „Burg und Amtsgericht“ gestartet und sind am Kurpark vorbei in Richtung Ruine gelaufen. Von dort ging es über einen Waldweg weiter zum „Burghain“. Der weitere Pfad schlängelte sich an großen Felsen vorbei hinunter ins Tal, wo es dann auf sandigen Wegen um den Wogweiher ging. Am Weiher beobachteten wir die Enten, ganz besonders interessierten sich Arya und Brienne für die Wasservögel🐕🐕🦆. Vom Wasser aus ging es weiter zu einem alten Mühlrad, von dort liefen wir im Tal an der Bahntrasse entlang wieder zum Kurpark. Von dort ging es dann die Parkwege hinauf zurück zum Parkplatz.

Das Gebiet war recht voll, da wir an einem Sonntag Nachmittag bei schönstem November-Wetter dort waren, allerdings konnte man den gebührenden Corona-Abstand immer einhalten.

Das Wogtal wurde mir von @happy.healthy.ohana empfohlen.

Wenn ihr auch Tipps zu Ausflugszielen egal welcher Art habt, dann schreibt mich gern an, egal ob über das Kommentarfeld, Mail oder in Instagram/Facebook, ich freue mich immer über neue Ziele.

Informationen
  • Parken: Wir parkten am Parkplatz „Burg und Amtsgericht“
    Weitere Parkmöglichkeiten, um direkt zum Weiher und dem Mühlrad zu kommen, hier Parkplatz Freibad Königstein
  • Streckenprofil: Waldwege, Parkwege, teilweise Stufen, enge Pfade.
  • Kinderwagentauglich: Ja, aber bleibt auf den Hauptwegen. Ich bin vom Hauptweg abgekommen und kam dann an einige eher ungeeignete Stellen. Mit unserem Cross-Kinderwagen war das kein Problem, allerdings kann man es ja vermeiden, wenn man es vorher weiß. 😉
  • Sonstiges: Am Kurpark, findet ihr einen Spielplatz,
    Felsen, Zugstrecke, Burgruine, Wasser, Wasserrad.
  • In der Nähe: Vom Parkplatz „Burg und Amtsgericht“ kommt ihr zu Fuß in die schöne Altstadt von Königstein, mit Cafés, Eisdielen und Restaurants.

Beitrag teilen